Winterwelt-Jura
Winterwelt Jura Logo
Winterwelt Jura Startbild
Winterwelt Jura Logo
Jura Schneebulletin

Ausgabezeitpunkt:
Montag, 20.11.2017 um 07:54:00 Uhr

Trotz Kaltfront und Schneeflocken in tiefe Lagen nur wenig Schnee

Allgemeines
Am Sonntagmorgen überquerte eine Kaltfront die Schweiz und mit der Abkühlung fielen Schneeflocken teils bis ins Flachland. Der Wind wehte von Nordwest und auf 1300 M.ü.M war es tagsüber bis -3 Grad. Hinweis: Weissensteinbahn Revision: 27.November - 8. Dezember 2018 geschlossen!

Kurzfristige Entwicklung
Nach einer teilweise klaren Nacht verbreitet Wolkenfelder aber kein oder kaum Niederschlag. Ab Dienstag steigt das Thermometer und am Jurasüdfuss wird es um 10-13 Grad, in den Bergen auffrischender Südwestwind, in den Alpen teils Föhn.

Lawinengefahr und Schneedeckenaufbau
keine
In den letzten Tagen ist mit 1-2 cm nur wenig Schnee gefallen, an windexponierten Lagen ist der Schnee oft gänzlich weggeblasen. Dort wo eine Schneeunterlage liegen geblieben ist, liegt auf 1000 M.ü.M verbreitet 3-5 cm, auf 1500 M.ü.M 3-8 cm. Im Allgemeinen liegt noch zu wenig Schnee für Skitouren. In windgeschützten offenen, eher flacheren Hängen ab 1200 M.ü.M können ein paar wenige Kurven auf Skis gefahren werden.

Tendenz für die nächsten Tage
Mit der Erwärmung und der Sonne am Mittwoch wird der Schnee abnehmen. Auf das kommende Wochenende folgt voraussichtlich eine Störung, die wieder Niederschlag bringt, von anfänglich 1500 M.ü.M sinkt die Schneefallgrenze allmählich auf 600 M.ü.M. ab.

VersID 56 / Michel Silbernagel

Lawinenbulletin SLF hier hier klicken:


Weitere Informationen:

Unsere Daten und Informationen: Das laufend aktualisierte Bulletin stützt sich auf die allgemeine Wetter-, Schnee- und Lawinensituation im Jura. Zu einem grossen Teil fliessen gesammelte, aktuelle Informationen im Gelände des Autors und übriger lokalen Quellen ein.

Ausgabezeiten: Das Jura Schneebulletin erscheint ab dem ersten ernsthaften Schneefall und solange Schnee im Jura liegt, regelmässig aktualisiert und hier aufgeschaltet.